www.das-erste.de www.chronik-der-wende.de www.chronik-der-wende.de english version

Lafontaine warnt vor schneller Vereinigung

Zu den 8000 Teilnehmern des Politischen Aschermittwoch der CSU in Passau gehören auch Gäste der DSU aus dem Osten. Alle Redner sprechen sich für eine schnelle Wiedervereinigung aus und üben Kritik an der unentschiedenen Haltung der SPD in dieser Frage.

Beim politischen Aschermittwoch der SPD in Siersburg im Saarland warnt Ministerpräsident und Kanzlerkandidat Oskar Lafontaine vor den Folgen einer schnellen Vereinigung und kritisiert den Kurs der Bundesregierung.

In thüringischen Sömmerda, im VEB Kombinat Solidor, porträtiert das Westfernsehen einen jungen Generaldirektor, der seinen Betrieb auf Westniveau bringen will.

Auf den Baustellen im Ruhrgebiet sind immer mehr Übersiedler aus der DDR beschäftigt. Über die Erfahrungen, die Arbeitgeber West und Arbeitnehmer Ost miteinander machen, berichtet das Westfernsehen.

Potsdam: Im Schloss Cecilienhof beschließen Vertreter von milchverarbeitenden Unternehmen aus Ost und West eine Kooperation. Sie soll bis zu einem gemeinsamen Markt gehen. Als erstes will die Meiereizentrale West-Berlin in den DDR-Joghurtmarkt einsteigen. 15 Millionen DM sollen hier investiert werden.

Erfurt: Beim Politischen Aschermittwoch des Bundes freier Demokraten auf dem Domplatz begrüßen 20 000 Menschen den bundesdeutschen Außenminister Hans-Dietrich Genscher. Der beliebte FDP-Politiker widerspricht den Befürchtungen vor allem linker Kreise in der DDR, die einen Ausverkauf des Landes prophezeihen.

In Moskau trifft eine Delegation ostdeutscher Sozialdemokraten m