www.das-erste.de www.chronik-der-wende.de www.chronik-der-wende.de english version

Ab 07.10.14 wieder im Programm - Die Chronik der Wende

Im 5. und im 10. Jahr nach der Wende brachte der Ostdeutsche Rundfunk Brandenburg eine der größten Dokumentationen der Fernsehgeschichte ins Programm. 2004/05 wiederholte der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) die 1995 mit dem Grimme-Preis ausgezeichnete Serie.

Zum 25. Jahrestag von Friedlicher Revolution und Mauerfall wiederholt der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) diese umfänglichste und wohl auch spannendste TV-Dokumentation zum Schicksalsjahr 1989/90.

Alle 163 Folgen sind ab 07.10.14 täglich um 7.15 Uhr im rbb Fernsehen zu sehen und danach jeweils für 7 Tage in der rbb Mediathek abrufbar.

Das erfolgreiche multimediale Webangebot zur Serie hat sich zu einer wichtigen Informationsquelle zum Thema Wende im Web entwickelt.

Bilder und Dokumente des Tages

Für jeden der 163 Wendetage finden Sie ausgewählte Bilder, Original-Töne und Textdokumente, einen Überblick über die Presse mit Karikatur des Tages. Im "Kulturspiegel" zeigt sich, was von Oktober 1989 bis März 1990 in Ost und West in und out war oder welche Trends die Demoskopen festgestellt hatten.

Hinweis: Die Informationen auf der Webseite Chronik der Wende geben den Stand vom Jahr 2000 wieder. Neuere Entwicklungen und Informationen zu den Ereignissen sind nicht berücksichtigt.

Hier können Sie die tägliche Chronologie der Ereignisse der Wendezeit vom 40. Jahrestag der DDR bis zur ersten freien Volkskammerwahl in Text und Bildern nacherleben.

Für jeden Wendetag entsteht neben der Erinnerung an das aktuelle Geschehen ein Bild der Lage in der gesamten DDR - und über die Reaktionen in der BRD und dem Rest der Welt.

Die Texte verweisen auf viele Erinnerungen von Zeitzeugen, die Sie im Originalton anhören können.

Von hier können Sie Begriffserklärungen und Biografien abrufen, falls Sie z. B. nicht mehr wissen, wer (oder was?) Koko oder Ibrahim Böhme waren.

TV-Chronik vom 7.10.1989 TV-Chroniken Videostills

Für jeden Tag gibt es eine eigens für diesen Webauftritt produzierte Audiocollage, die die Ereignisse des Tages hörbar macht.

Original-Töne aus den spannenden Wendetagen von Kurt Hagers berühmter Tapeten-Rede bis zu den Erinnerungen von Protagonisten der Wende.

Textdokumente - von Schnüffelprotokollen der Stasi bis Schabowski's Manuskript zur Ankündigung der Öffnung der Mauer machen die Wendetage anschaulich - meist als Facsimile.