www.das-erste.de www.chronik-der-wende.de www.chronik-der-wende.de english version

Sympathie mit den Flüchtlingen

Gera: Westdeutsche Fernsehteams befragen Schüler und Lehrlinge zu den Themen SED, Erich Honecker und Demonstrationen, Flüchtlinge und Meinungsfreiheit.

In Dresden werden drei Jugendliche zu mehrjährigen Freiheitsstrafen im Zusammenhang mit den Demonstrationen vor dem Hauptbahnhof der Stadt Anfang Oktober verurteilt.

In Berlin empfängt Egon Krenz zum ersten Mal im Staatsrat das diplomatische Corps.

Die Prager Botschaft wird erneut von einer Flüchtlingswelle überrollt, 3000 neue Flüchtlinge in drei Tagen. Noch am gleichen Abend dürfen alle 4500 Bürger ausreisen. Laut Umfrage stehen 90% der Bundesbürger den DDR-Übersiedlern mit Sympathie gegenüber.

Bonn: Auf einer Pressekonferenz zum deutsch-französischen Gipfel äußert sich Staatspräsident Francois Mitterand
positiv zur Wiedervereinigung.

In Simmerode im Eichsfeld stellen Teilnehmer eines Gottesdienstes 60 brennende Kerzen an den Grenzzaun. Am gleichen Abend malen viele Berliner Transparente für die Demonstration am nächsten Tag.

Zeitzeugin: Regine Hildebrandt, Bürgerrechtlerin, Berlin