www.das-erste.de www.chronik-der-wende.de www.chronik-der-wende.de english version

Grenze an der Elbe wieder offen

Ost-Berlin, Stadtbezirk Pankow: Der SED-Parteivorsitzende Egon Krenz zieht um. Von der Politbürosiedlung Wandlitz geht es nach Ost-Berlin.

Hitzacker an der Elbe: Der Fährbetrieb über die Elbe nach Niedersachsen wird wiederaufgenommen.

Bad Hersfeld: Die grenznahe Stadt erwartet wieder einen Ansturm von DDR- Bürgern.

Dresden: Eine Demonstration vor der Semperoper wird von von Künstlern und Journalisten organisiert.

Ost-Berlin: Kulturschaffende und Künstler demonstrieren vor den Palast der Republik.

Helmstedt, Rückreiseverkehr: Laut Schätzungen der Behörden besuchten seit der Grenzöffnung rund zehn Millionen DDR-Bürger die Bundesrepublik.

West-Berlin, Stadtbezirk Schöneberg: Umweltgruppen aus Ost und West demonstrieren gegen den Müllexport in die DDR.

Zeitzeuge: Alexander Böhringer, damals Mitglied einer Umweltgruppe aus West-Berlin.

Prag: Die Lage in der Tschechischen Hauptstadt verschärft sich. Es gibt wieder eine Massendemonstration auf dem Wenzelsplatz.

Paris, Élysée-Palast: Das Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union wird fortgesetzt. Hauptthema ist Deutschland und Europa.

Foto 1
Foto 2
Foto 3
Foto 4
Foto 5
Einen Tag zurück: 18.11.1989