www.das-erste.de www.chronik-der-wende.de www.chronik-der-wende.de english version

Direktflüge Frankfurt/Main - Leipzig

Zwischen Zehlendorf in West-Berlin und dem DDR-Bezirk Potsdam wird ein neuer Grenzübergang eröffnet. Zum ersten Mal dürfen Reiter von der Stallgemeinschaft Düppel einen Ausritt nach Kleinmachnow unternehmen.

Leipzig: Im Hotel Merkur hat das westdeutsche Handelsblatt Politiker und Unternehmer aus Ost und West zu einer Tagung eingeladen. Das Motto: Unternehmerische Freiheit - mehr Wohlstand für alle.

Die Deutsche Lufthansa kann zum ersten Mal Direktflüge von Frankfurt in die Messestadt Leipzig anbieten. Trotz geringerer Kosten sind die Preise geblieben.

Bonn: Die SPD beschließt eine Änderung des Regierungsprogramms für den Fall eines Wahlsieges. Übersiedler aus der DDR sollen danach in der Bundesrepublik nicht mehr als Flüchtlinge behandelt, die Notaufnahmelager geschlossen werden.

In West-Berlin findet eine SPD-Veranstaltung unter dem Motto "Die Neuen Gründerjahre" statt.

Magdeburg: Auf dem Marktplatz spricht Außenminister Hans-Dietrich Genscher auf der Wahlkampfveranstaltung des Bundes Freier Demokraten.

In Halle widmet sich die Wahlkampfkundgebung der Demokratischen Bauernpartei Deutschland der Frage nach der Zukunft der DDR-Landwirtschaft.

Die Wahlkampfveranstaltung des Bündnis 90 in Neubrandenburg bietet statt Westprominenz und Marktplatzreden einen bunten Nachmittag mit Kind und Kegel.

Der Gastredner auf der Wahlkampfveranstaltung der Sozialdemokraten in Eberswalde im Bezirk Frankfurt (Oder) ist der Ehrenvorsitzende Willy Brandt.

Zeitzeuge: Hans Mai, SPD, Eberswalde

Die Medien berichten, dass Wolfgang Schnur nicht beabsichtige, sein Mandat niederzulegen. PDS-Vorsitzender Gregor Gysi reagiert bei einem Straßeninterview sehr zurückhaltend auf die Vorwürfe gegen Schnur.

In Karl-Marx-Stadt hat das bayerische Fernsehen Bürger zu einer Diskussion mit Politikern und Funktionären zum Thema: Bewältigung der Vergangenheit eingeladen. Viele Menschen äußern sich vor den Kameras zu Repressalien, denen sie ausgesetzt waren und fordern Rehabilitierung und Entschädigung. Dieser Apell geht auch an die Adresse der Blockparteien.

Foto 1
Foto 2
Foto 3
Foto 4