www.das-erste.de www.chronik-der-wende.de www.chronik-der-wende.de english version

Dokfilm

Zersetzung der Seele

Tschechien 2003 Regie: Nina Toussaint und Massimo Iannetta

Das ehemalige Untersuchungsgefängnis der Staatssicherheit in Berlin- Hohenschönhausen war keine gewöhnliche Haftanstalt. Dieses Gebäude, das auf keinem Ost-Berliner Stadtplan verzeichnet war hatte die unheimliche Eigenart, so viele Vernehmerräume wie Haftzellen zu besitzen. Zwei Zeitzeugen durchstreifen ihre Geschichte an diesem Ort, führen uns durch seine Mauern und Methoden. Sie begegnen dabei den Texten von Jürgen Fuchs, Schriftsteller und Psychologe, verstorben an den möglichen Folgen seiner Haft. "Es hat immer welche gegeben, die sagen, mit Gewalt sind Menschen nicht zu ändern. Aber sie sagen: Dass Menschen mit Gewalt nicht zu ändern sind, ist nicht gesagt, denn wir beherrschen unser Handwerk und haben viel Zeit." (Jürgen Fuchs) "Mit der Zersetzung wird durch verschiedene politisch-operative Aktivitäten Einfluss auf feindlich-negative Personen, insbesondere auf ihre feindlich-negativen Einstellungen und Überzeugungen in der Weise genommen, dass diese erschüttert und allmählich verändert werden. Ziel der Zersetzung ist die Zersplitterung, Lähmung, Desorganisierung und Isolierung feindlich-negativer Kräfte, um dadurch eine differenzierte politisch-ideologische Rückgewinnung zu ermöglichen." (Zersetzung - Wörterbuch der politisch-operativen Arbeit, Ministerium für Staatssicherheit)