www.das-erste.de www.chronik-der-wende.de www.chronik-der-wende.de english version

Martin Kirchner

geb. 9. August 1949 Weimar
Martin Kirchner

Abitur; 1967 CDU; Studium der Rechtswissenschaften in Halle/S.; Mitarbeit im Sekretariat des CDU-Hauptvorstandes; Leiter des Kreiskirchenamts Gera; 1986 juristischer Oberkirchenrat; stellvertretender Vorsitzender des Landeskirchenrats der Evangelisch-Lutheranischen Kirche in Thüringen, Mitglied der Konferenz der Evangelischen Kirchenleitung in der DDR; 1989 Mitunterzeichner des "Weimarer Briefes", darin die Aufforderung an die CDU, drängende Probleme der DDR "endlich realistisch und unbeschönigt wahrzunehmen"; CDU-Generalsekretär, 1990 Abgeordneter der Volkskammer; August 1990 Hinweise auf inoffizielle Mitarbeit (IM) beim MfS, vom Amt des CDU-Generalsekretärs entbunden; danach in der thüringischen Wirtschaft tätig, u.a. Aufbau einer Supermarktkette, Gesellschafter einer Bauträgergesellschaft, Austritt aus der CDU.

Zu dieser Biografie in Verbindung stehende Seiten:

zurück