www.das-erste.de www.chronik-der-wende.de www.chronik-der-wende.de english version

Rainer Eppelmann

geb. 12. Februar 1943 Berlin
Rainer Eppelmann

Maurerlehre; Verweigerung des Wehrdienstes mit der Waffe und des Fahneneids, acht Monate Haft, dann Bausoldat; Theologiestudium; Hilfsprediger bzw. Pfarrer in der Berliner Samaritergemeinde; beteiligt an der Organisation und Unterstützung zahlreicher Aktivitäten kirchlicher Friedens- und Menschenrechtsgruppen, massive Bearbeitung durch das MfS; September 1989 Mitbegründer der Partei Demokratischer Aufbruch; Februar 1990 Minister ohne Geschäftsbereich im Kabinett Modrow; ab März Vorsitzender des Demokratischen Aufbruch, ab April Minister für Abrüstung und Verteidigung; seit 1990 CDU und Mitglied des Bundestages; 1992-1994 Vorsitzender der Enquete-Kommission "Aufarbeitung von Geschichte und Folgen der SED-Diktatur in Deutschland" des Deutschen Bundestages; Bundesvorsitzender der CDA von März 1994 - Juni 2001; jetzt Ehrenvorsitzender; Mitglied der Seniorenunion; im 15. Deutschen Bundestag ordentliches Mitglied im Ausschuß für Menschenrechte und humanitäre Hilfe sowie stellvertretendes Mitglied im Ausschuß für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Zu dieser Biografie in Verbindung stehende Seiten: